Meta:Fluter

From Meta
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Meta:Flood flag and the translation is 100% complete.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎español • ‎magyar • ‎हिन्दी • ‎বাংলা • ‎日本語

Das Fluter-Recht, gelegentlich auch als Pseudobot-Recht bezeichnet, dient dazu, zu verhindern, dass die Letzten Änderungen geflutet werden. Es ist eine temporäre Benutzergruppe, in die Administratoren sich selbst oder andere aufnehmen können, wenn sie wiederholt massenhaft Bearbeitungen oder Logbuch-Aktionen ausführen und dies nicht kontrovers ist. Obwohl dies weniger häufig ist, können auch globale Funktionäre wie Stewards und Globale Administratoren das Fluter-Recht ohne Mitwirkung von Meta-Administratoren an sich selbst vergeben und wieder entziehen. Sowohl die Länge oder Art als auch die Gründe für die Vergabe des Fluter-Rechts liegen im Ermessen des Administrators.

Der folgende Text gibt einige, aber nicht alle, empfohlenen Vorgehensweisen für die Bedingungen der Vergabe und sie Dauer des Fluter-Rechts und die Art, auf die es vergeben werden sollte, an.

Allgemein akzeptierte Gründe für die Nutzung des Fluter-Rechts

Nicht akzeptierte Gründe für die Vergabe des Fluter-Rechts

Die Verwendung, um die legitime Kontrolle kontroverser Aktionen, ob es sich um administrative Aufgaben handelt oder nicht, zu umgehen, ist nicht akzeptabel

Temporäres Fluter-Recht oder Bot-Recht

Das Fluter-Recht war und ist als Ersatz für die Vergabe temporärer Bot-Rechte durch Bürokraten gedacht. Administratoren, die sonst temporäre Bot-Rechte beantragen würden, können sich so einfach selbst das Fluter-Recht geben.

Fälle, in denen ein dauerhaftes Bot-Recht vergeben werden sollte, bleiben die selben—der Administrator sollte ein Zweitkonto anlegen und normal Bot-Rechte beantragen. Nur temporäre Bot-Rechte werden durch das Fluter-Recht ersetzt.

Dauer des Fluter-Rechts

Gewöhnlich wird das Fluter-Recht für eine Dauer von 1-3 Stunden vergeben, es kann jedoch auch für bis zu 24 Stunden vergeben werden, sofern ein gültiger Grund vorhanden ist. Außerdem kann es in Ausnahmefällen für etwas längere Zeiträume vergeben werden. In Bezug auf die Dauer sind ein gutes Urteilsvermögen und Diskretion erforderlich.

Art der Vergabe des Fluter-Rechts

Typischerweise wird das Fluter-Recht auf zwei verschiedenen Wegen temporär vergeben:

  1. Vergabe des Rechts ohne bestimmtes Ablaufdatum mit Angabe eines klaren Grunds für das Recht und Entfernung, nachdem die Aufgabe(n) erledigt ist/sind; odet
  2. Vergabe des Rechts für eine bestimmte Dauer mit Angabe eines klaren Grunds für das Recht.

Im ersten Fall kann jeder Administrator diskret entweder (a) den Administrator daran erinnern, das Recht zu entfernen, wenn die Aufgabe erledigt ist oder (b) das Recht selbst entfernen, wenn es so aussieht, dass dies vergessen wurde.

Anfragen für das Fluter-Recht von Nicht-Administratoren

Jeder vertrauenswürdige Benutzer auf Meta, insbesondere diejenigen, die zumindest Automatische Kontrollierer sind, können das Recht auf Meta:Administrator-Anfragen beantragen, wenn sie konstruktive Bearbeitungen oder Logbuch-Aktionen massenhaft vornehmen möchten. Außerdem kann jeder Administrator das Recht aus dem gleichen Grund vergeben, wenn es beantragt wird.

Siehe auch

  • Meta:Bots, eine Dokumentationsseite über dauerhafte oder quasi dauerhafte Bot-Konten auf Meta
  • Special:ListUsers/Fluter, eine automatisch generierte Spezialseite, die alle Benutzer mit derzeitigem Fluter-Recht auflistet